Wellness im Kantabrien-Lexikon

Immer mehr Menschen entdecken Kantabrien für einen Kurzurlaub, um sich hier richtig verwöhnen zu lassen. Wellness wird hier, wie in vielen anderen Urlaubsregionen in Spanien sehr groß geschrieben und so kann man es sich in den vielen Thermalbädern von Kantabrien richtig gut gehen lassen. Einig der Vorteile durch einen Aufenthalt ist die Entspannung, die Steigerung der körperlichen Fitness und die himmlische Ruhe, die den Besucher hier erwartet.

Bereits die alten Römer wussten um die therapeutischen Eigenschaften der Heilquellen und nutzen sie sehr ausgiebig. Heute befinden sich die Quellen in den Kurienrichtungen, die allesamt sehr modern sind und kaum einen Wunsch offen lassen. In den Thermalbädern, wie Puente Viesgo fällt es dem Besucher nicht schwer sich zu entspannen und es sich gut gehen zu lassen. Dieses Thermalbad ist 28 Kilometer von Santander entfernt und ist eines der modernsten in ganz Kantabrien. Bereits seit dem 17. Jahrhundert haben die Wasser in diesem Thermalbad für die Gesundheit der Besucher gesorgt und so ist es bis heute geblieben.

Allerdings ist ein solcher Kurzaufenthalt nicht nur für die Wellness und das Wohlbefinden da, denn auch die Sehenswürdigkeiten von Kantabrien sind sehr beeindruckend. Die kunsthistorischen Schätze von Kantabrien sind allesamt sehr beeindruckend und viele von ihnen sind schon mehrere tausend Jahre alt. So besonders die mehr als 50 Höhlen, in denen sich prähistorische Malereien und Ritzungen befinden, und einer der bedeutendsten Funde der vorzeitlichen Kunst sind. Jedoch ist nicht nur die Menge die ausschlaggebende Größe, denn vor allem die Qualität der Funde ist beeindruckend. Somit haben sich diese Höhlenmalereien zu den bedeutendsten in ganze Europa entwickelt. Man kann sie schnell kennen lernen, denn die meisten Höhlenmalereien befinden sich in der direkten Umgebung der vielen Thermalbäder.



Hauptseite | Impressum