Beliebte Artikel

Natur
Natur Natur

Santander
Santander Santander

Camping
Camping Camping

Camping im Kantabrien-Lexikon

In Kantabrien kann man in den vielen Hotels, Pensionen und auch in vielen Ferienwohnungen und Ferienhäusern wunderbar einen Urlaub verleben. Wer aber einmal Kantabrien von einer ganz anderen Seite kennen lernen möchte, der macht Urlaub auf einem Campingplatz. Mit Wohnwagen und Zelt im Gepäck kann man auf mehr als 20 Campingplätzen in Kantabrien Halt machen und so theoretisch jede Nacht an einem anderen Ort übernachten. So ist man nicht an eine Urlaubsregion gebunden und kann ganz Kantabrien kennen lernen. Hierbei hat man die Wahl, ob der Campingplatz direkt am Meer oder in den Bergen liegen soll.

Zudem gibt es in jeder Preiskategorie, von einem Fünf-Sterne-Campingplatz bis hin zu einer sehr günstigen Campingmöglichkeit, alles, was das Herz und der Geldbeutel begehrt. Zu den schönsten Campingplätzen direkt am Meer, die auch noch recht verkehrsgünstig liegen gehört der Camping Cabo de Ajo, der Caping os Molino de Bareyo, der Camping Playa Arenillas und der Camping Laredo, Playa del Regaton, Los Molinos, Playa Joyel und der Camping Las Arenas.

Wen es lieber in das Gebirge zieht, der ist auf den Campingplätzen La Viorna und La Isla-Picos de Europa genau richtig. Von hier aus kann man wunderbar die jeweiligen Nationalparks erkunden und es sich in einer einmalig grünen Natur richtig gut gehen lassen. Wer ein bisschen von beidem möchte, also das Meer auf der einen Seite und auf der anderen Seite das beeindruckende Hinterland, der ist auf den Campingplätzen De Ruiloba, El Rosal, Playa de Oyambre, Santillana und Sacmpin Somo Parque genau richtig. Wen es ins Gebirge zieht der sollte auf dem Camping La Virona und auf dem Camping Turieno seine Zelte aufschlagen.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Land: Spanien
Hauptstadt: Santander
Fläche: 5.253 km²
Einwohner: ~572.000
Amtssprache: Spanisch
Gliederung: 4 Provinzen